Umweltmessdatennetze

Die Erfassung von Daten zur Überwachung der Luftgüte, zur Verbesserung der Lebensqualität, nehmen gerade in Ballungsräumen einen immer wichtigeren Stellenwert ein.


Einwohner betroffen

  • Stuttgart 630.000
  • Heilbronn 124.000
  • Hamburg 1.810.500
  • Köln 1.076.000
  • Kiel 247.500
  • Reutlingen 281.000
  • München 1.545.000
  • Berlin Neukölln 328.000
  • Leipzig-Mitte 597.500
  • Gelsenkirchen 262.500

Aktuelle Daten zu Feinstaubbelastungen (PM) + Stickstoffdioxid (NO2)

Mehrfache Überschreitungen des zulässigen Jahresmittelwert 2017/2016

WHO-Empfehlung: 20 µg/m³

EU-Grenzwert: 40 µg/m³

Messdaten:
  • Stuttgart (Am Necktor) 35 µg/m³ 38
  • Gelsenkirchen (Kurt-Schumacher-Straße) 28 µg/m³/ 28
  • Reutlingen (Lederstraße Ost) 28 µg/m³/ 28
  • Leipzig-Mitte 24 µg/m³/ 24
  • Berlin Neukölln (Silbersteinstr.) 28 µg/m³/ 26
  • Markgröningen (Grabenstraße) 27 µg/m³/ 26
  • Hagen (Graf-von-Galen-Ring) 27 µg/m³/ 26

Stickstoffdioxid (NO2)

Ebenfalls signifikante Überschreitungen des Jahresmittelwert 2017/2016

WHO-Empfehlung: 40 µg/m³

EU-Grenzwert: 40 µg/m³

Messdaten:
  • Stuttgart (Am Necktor) 73 µg/m³ 38
  • Münschen (Landshuter Allee) 78 µg/m³/ 80
  • Reutlingen (Lederstraße Ost) 60 µg/m³/ 66
  • Kiel (Theodor-Heuss-Ring) 56 µg/m³/ 65
  • Köln (Celvischer Ring 3) 62 µg/m³/ 63
  • Hamburg (Habichtstraße) 58 µg/m³/ 62
  • Heilbronn (Weinsbberg Straße Ost) 55 µg/m³/ 57

Quelle: www.umweltbundesamt.de